Studierendenbüro

Öffnungszeiten:
Mo-Do, 9:30 - 13:00 Uhr
GA 2/153
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Telefon: 0234-32 22646
Fax: 0234-32-14450
Email
Merkblatt

Bibliothek

Öffnungszeiten:

Mo-Do, 9:00 - 19:00 Uhr
Fr, 9:00 - 18:00 Uhr
GA 3/41
Telefon 0234-32 22747
OPAC

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Vorlesungsverzeichnis SoSe 2016

Prof. Dr. Richard Hoppe-Sailer
Zimmernummer: GA 2/60
Telefon: 0234-32 24671
E-Mail: Richard.Hoppe-Sailer at rub.de

Sprechstunde: 03.03. und 24.03.
ab dem 21.4. wieder wöchentlich Do 15-17
Anmeldung über diesen Link.

 

Die Veranstaltungen im SoSe 2016 beginnen ab dem 18.04

Schwerpunkte

  • Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Zeitgenössische Kunst
  • Wechselverhältnis von Kunst- und Naturwahrnehmung
  • Kunst und Religion in der Moderne
  • Neue Medien
  • Kunst und öffentlicher Raum
  • Kunst der Dürerzeit

Vita

geb. 1952 in Mönchengladbach. Studium der Kunstgeschichte, Germanistik, Publizistik und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum. 1980 Promotion mit einer Arbeit zur mittelalterlichen Architektur (St. Maria zur Wiese in Soest). Nach einem Volontariat an der Kunsthalle Bremen 1983-87 Assistenz am Kunsthistorischen Institut der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Max Imdahl). 1988-90 wiss. Mitarbeiter einer Galerie für zeitgenössische Kunst, anschließend wiss. Mitarbeiter am Kulturwissenschaftlichen Institut des Landes NRW in Essen in der Arbeitsgruppe „Kulturgeschichte der Natur“ (Prof. Meyer-Abich). Lehraufträge an den Universitäten in Bremen, Bochum und Basel. 1998 Habilitation an der Universität Basel („‘Gut ist Formung. Schlecht ist Form’“ Zum Problem des Naturbe­griffs bei Paul Klee). Seit 2000 Professor für Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum.
 

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen (in Auswahl)

Nikolaus Lang, Richard Long, Wolfgang Mally. In: Kat. Ausst. "Natur - Landschaft - Kunst." Kunsthalle Bremen 1982

Die Kirche St. Maria zur Wiese in Soest. Versuch einer Raumanalyse. (Diss. Bochum 1980) Frankfurt/Main 1983

Anselm Kiefer. Peinture et Histoire. In: Artistes, Heft 22/23, 1984

"Aphrodite Anadyomene". Zur Konstitution von Mythos bei Cy Twombly. In: Modernität und Tradition. Festschrift für Max Imdahl zum 60. Geburtstag. Hg. von Gottfried Boehm, Karl-Heinz Stierle und Gundolf Winter. München 1985, S. 125 - 142

"Das große Rasenstück". Zum Verhältnis von Natur und Kunst bei Albrecht Dürer. In: Studien zu Renaissance und Barock. Manfred Wundram zum 60. Geburtstag. Hg. von Max Imdahl und Michael Hesse. Frankfurt/Main 1986, S. 35 - 64.

Rezension zu: Hans Robert Jauß, Ästhetische Erfahrung und literarische Hermeneutik. In: Kunstchronik 10/1986, S. 436 - 442

Bilderfahrung und Naturvorstellung bei Cy Twombly. In: Wie eindeutig ist ein Kunstwerk? Hg. von Max Imdahl. Köln 1986, S. 103 - 129

Ding und Form. Thesen zur Neubestimmung einer radikalen Malerei. In: Kunstforum International. März/April 1987,   S. 134 - 141

Druckprozeß. Zu den graphischen Arbeiten Richard Serras. In: Richard Serra, Das druckgraphische Werk 1972 - 1988. Hg. v. Susanne Breidenbach. Bochum 1988

David Rabinowitch, Exoterikos VII; David Rabinowitch, Metrical Constructions IV; Cy Twombly, Ohne Titel. In: Norbert Kunisch (Hg.), Erläuterungen zur Modernen Kunst. 60 Texte von Max Imdahl, seinen Freunden und Schülern. Bochum 1990, S. 197 - 203; S. 267 - 272

Bild und Ikone. Zur Auseinandersetzung der modernen Kunst mit den Ikonen. In: Wozu Bilder im Christentum? Beiträge zur theologischen Kunsttheorie. Hg. v. Alex Stock. (Pietas Liturgica 6). St. Ottilien 1990, S. 249 - 266

Kunst auf Straßen und Plätzen - Richard Serra. In: Architektur in der Demokratie. Band 6. Kunst im städtischen Alltag. Kunst im öffentlichen Raum. Hg. v. Ingeborg Flagge im Auftrag des Ministers für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein - Westfalen. Stuttgart 1991, S. 115 – 125
Text - Bild - Abbild. Zu einigen Arbeiten von Jochen Gerz, Dorothee von Windheim und Arnulf Rainer. In: Kat. Ausst. "Von der geistigen Kraft in der Kunst." Städtische Galerie Würzburg 1991, S. 51 – 64

Körperdialoge. Zu einer Gruppe früher Arbeiten Günter Umbergs. In: Kat. Ausst. Günter Umberg. Staatliche Kunsthalle Baden - Baden 1991. S. 11 – 17

David Rabinowitch, Skulptur und Erfahrung. In: H. - L. Alexander von Berswordt - Wallrabe (Hg.): Ansichtssachen 2. Bochum 1992, S. DR 3 - DR 13

Fatalistischer Rückzug. Martin Warnkes „Politische Landschaft“. In: Frankfurter Rundschau. Nr. 263. 11.11.1992. (Literatur-Rundschau). S. B 6

Paul Klee. Ad Parnassum. Eine Bildmonographie. Frankfurt/Main 1993

Zahlreiche Artikel zur Kunst der Moderne für die Neuausgabe des „Lexikon für Theologie und Kirche“. Freiburg 1993ff

Carl Gustav Carus. Einige Anmerkungen zum Verhältnis von Kunst und Wissenschaft im 19. Jahrhundert. In: Kat. Ausst. Die Erfindung der Natur. Max Ernst, Paul Klee, Wols und das surreale Universum. Sprengel-Museum Hannover. Freiburg 1994. S 67 - 73

Der Biologe als Ästhet. Ernst Haeckel. In: Jahrbuch des Kulturwissenschaftlichen Instituts des Landes Nordrhein-Westfalen in Essen 1994. Essen 1995. S. 162-179

Max Imdahl. Ikonik und Geschichte. (Tagungsbericht). In: Neue Zürcher Zeitung vom 10./11.2.1996, S. 33

NaturStücke. Zur Kulturgeschichte der Natur. Hg. v. Hans Werner Ingensiep und Richard Hoppe-Sailer. Ostfildern 1996

Hie Werk das wird, hie Werk das ist". Paul Klee - "Insula dulcamara".In: Hans-Werner Ingensiep, Richard Hoppe-Sailer (Hg.): NaturStücke. Zur Kulturgeschichte der Natur. Ostfildern 1996. S. 183-206

„Idee einer Überwindung Roms“. Zu Paul Klees Italienreise. In: Kat. Ausst. Paul Klee: Reisen in den Süden. Hg. v. Uta Gerlach-Laxner. Gustav Lübcke Museum, Hamm / Museum der Bildenden Kunst, Leipzig. Ostfildern 1997. S. 20-30

Auf der Suche nach dem rechten Weg. Kartographie und Wahrnehmung der Welt. In: Kat. Ausst. Atlas Mapping. Künstler als Kartographen. Kartographie als Kultur. Hg. v. Paolo Bianchi und Sabine Folie. Offenes Kulturhaus Linz. 7.6.-11.7.1997. Wien 1997, S. 207-220

Karte, Raum und Zeit in Concept & Land Art. In: Kat. Ausst. Atlas Mapping. Künstler als Kartographen. Kartographie als Kultur. Hg. v. Paolo Bianchi und Sabine Folie. Offenes Kulturhaus Linz. 7.6.-11.7.1997. Wien 1997, S. 51-53

„Gut ist Formung. Schlecht ist Form.“ Zum Problem des Naturbegriffs bei Paul Klee. (Habilitationsschrift) Basel 1998

Genesis und Prozeß. Elemente der Goethe-Rezeption bei Carl Gustav Carus, Paul Klee und Joseph Beuys. In: Peter Matussek (Hg.): Goethe und die Verzeitlichung der Natur. München 1998, S. 267-300

Verlust des Ortes. Zum Verhältnis von Geschichte und Wahrnehmung in neuen Werken der Kunst im öffentlichen Raum. In: Selbstorganisation. Jahrbuch für Komplexität in den Natur-, Sozial und Geisteswissenschaften, Band 10, 1999 (Geschichte zwischen Erlebnis und Erkenntnis. Hg. v. Rainer-M. E. Jacobi), Berlin 1999, S. 195-215

Die neuen Medien - Die letzten Biotope. Notizen zur Geschichte der Naturmetaphorik in der Medienkunst. In: Kai Uwe Hemken (Hg.): Bilder in Bewegung. Traditionen digitaler Ästhetik. Köln 2000, S. 147-157

Bioplay. Medien – Simulationen - Natur? In: Hans Werner Ingensiep / Anne Eusterschulte (Hg.): Philosophie der natürlichen Mitwelt. Grundlagen – Probleme – Perspektiven. Würzburg 2002, S. 257 – 272

Organismes / Art – Les rasines historiques de l’art biotech’. In: Kat. Ausst. L’Art Biotech. Nantes (Le lieu unique 14.3. – 4.5.2003). S. 86 – 91

Die Metamorphose des Videobildes. Natur und Medienkritik bei Nam June Paik. In: Martina Dobbe / Peter Gendolla (Hg.): Winter-Bilder. Zwischen Motiv und Moderne. Festschrift für Gundolf Winter zum 60. Geburtstag. Siegen 2003, S. 354 – 374

Natur im Bild – Das Bild als zweite Natur. In: Dirk Rustemeyer (Hg.):  Bildlichkeit. Aspekte einer Theorie der Darstellung. Würzburg 2003. S. 35 – 49

Kunstvermittlung heute – ein kritischer Überblick. In: Transfer. Beiträge zur Kunstvermittlung. Band 2, S. 10 – 21. Schöppingen 2003

Bild und Bildzerfall in der Moderne. In: Rainer-M.E. Jacobi, Bernhard Marx, Gerlinde Strohmaier-Wiederanders (Hg.): Im Zwischenreich der Bilder. Leipzig 2004, S. 159 – 175

Logik der Bilder. Präsenz – Repräsentation – Erkenntnis. Hg.v.: Richard Hoppe-Sailer, Gundolf Winter, Claus Volkenandt. Berlin 2005

Meditation oder Reflexion? Über das prekäre Verhältnis von moderner Kunst und Religion. In: Reinhard Hoeps (Hg.): Religion aus Malerei? Kunst der Gegenwart als theologische Aufgabe. Paderborn 2005, S. 165-194

Kunst und Wissenschaft – Kleine Geschichte eines Missverständnisses. In: Josef Wohlmuth / Claudia Lücking-Michel: Inspirationen. Beiträge zu Wissenschaft, Kunst, Gesellschaft und Spiritualität. Paderborn 2006, S. 117-130

Simmels Begriff der Landschaft als Bildbegriff. In: Werner Busch / Oliver Jehle (Hg.): Vermessen. Landschaft und Ungegenständlichkeit. Berlin 2007, S. 131 - 142

Art. Philipp Otto Runge. In: Reinhard Hoeps (Hg.): Handbuch der Bildtheologie. Band I. Bild-Konflikte. Paderborn 2007, S. 315 – 325

Genesis und Garten: Das Beispiel „Inferner Park“. In: Kat. Ausst.: In Paul Klees Zaubergarten. Zentrum Paul Klee, Bern / Henie Onstad Centre, Oslo / Bergen Art Museum, Bergen. Ostfildern 2008, S. 65 – 81

Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum. Campusmuseum. Sammlung Moderne. Hg. v. Friederike Wappler und Richard Hoppe-Sailer. Düsseldorf 2008

Rigide Zeitgenossenschaft. Max Imdahl und die Bochumer Sammlung zur Kunst der Moderne. In: Verena Krieger (Hg.): Kunstgeschichte und Gegenwartskunst. Vom Nutzen und Nachteil der Zeitgenossenschaft. Köln / Wien 2008

Metamorphose und Metaphysik. Anmerkungen zu Klees Goetherezption. In: Hellmut Th. Seemann und Thorsten Valk (Hg.): Klassik und Avantgarde. Das Bauhaus in Weimar 1919 – 1925. (= Klassik Stiftung Weimar. Jahrbuch 2009) Göttingen 2009, S. 53 - 67