Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2019/20

Veranstaltungsnr.: 040627 (Grundseminar)

Vor Avignon: Das päpstliche Rom im 13. Jahrhundert

Dozent/in:
Maren Horst M.A.

Zeit:
Do. 14-16
Raum/Ort:
GA 03/49
Beginn:
10.10.2019
Workload:
60h oder 240 h
Kreditpunkte:
2 oder 8 CP

Inhalte:
Zu Beginn des 14. Jahrhunderts verlegten die Päpste ihre Residenz unter dem zunehmenden Einfluss und Machtzuwachs der französischen Könige von Rom in das südfranzösische Avignon und Rom versank de facto für einige Zeit in der Bedeutungslosigkeit. Diesem Umstand war in letzter Instanz ein erbitterter Konflikt zwischen Papst Bonifaz VIII. und König Philipp IV. von Frankreich vorangegangen, der 1302 in der Bulle „Unam Sanctam“ seinen Höhepunkt nahm, in der der Papst den Primat der geistlichen Macht über die weltliche Macht einforderte.
Das Seminar widmet sich der historischen Aufarbeitung des 13. Jahrhunderts in Rom und zeichnet anhand ausgewählter Beispiele aus Architektur, Skulptur und Malerei seinen Verlauf nach.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 1. August (ab 12 Uhr) bis zum 18. Oktober (bis 12 Uhr) über CAMPUS. Danach sind An- und Abmeldungen nicht mehr möglich.

Die versierte, eigenständige Nutzung wissenschaftlicher Diskursformen in Wort und Schrift (Produktion und Rezeption) wird stets optimiert und in der Gruppe reflektiert. Die kommunikativen Fähigkeiten werden zudem durch eine vor Originalen geschulte Wahrnehmung auf fortgeschrittenem Niveau ausgebaut. Wissens- und Kompetenzerwerb und die damit einhergehende Kreditierung setzt daher die kontinuierliche aktive Teilnahme am dialogischen Austausch im Plenum voraus.

Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit "nicht ausreichend" bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag "nicht bestanden". Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.