Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2019/20

Veranstaltungsnr.: 040635 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

heilig / unheilig: Hans Baldung Grien. Übung zur Großen Landesausstellung Baden-Württemberg

Dozent/in:
Prof. Dr. Ulrich Rehm

Zeit:
Mi. 10-12
Raum/Ort:
GA 03/49
Beginn:
23.10.2019
Workload:
60 h oder 240 h
Kreditpunkte:
2 oder 8 CP

Inhalte:
Mit Hans Baldung Grien (1484/85-1545) widmet die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe dem vielleicht eigenwilligsten, in jedem Fall einem gleichermaßen mitreißenden wie irritierenden Künstler seiner Generation eine groß angelegte Landesausstellung. Ganz gleich ob in affektreichen Altargemälden, in subtilen Andachtstafeln und charakterstarken Porträts, in sinnlichen Allegorien und Hexenbildern, in virtuosen Farbgrundzeichnungen und prägnanten Druckgraphiken: Baldung erfindet offenbar selbst das Althergebrachte neu und entwickelt seine je eigenen ästhetischen Kosmen. Eros und Schrecken, Attraktion und Verstörung, Ausdruckssstärke und Gleichgültigkeit gehen spannungsreiche Synthesen miteinander ein. Dabei kann der Eindruck, was als heilig und was als unheilig gelten kann, durchaus ins Wanken geraten. Das Seminar versucht der künstlerischen Position dieses ungewöhnlichen Temperaments auf die Spur zu kommen. Ein größerer Teil des Seminars wird während einer mehrtägigen Exkursion nach Karlsruhe vor den Originalen stattfinden.
Einführende Sitzung: 23. Oktober 2019; die Exkursionsdaten werden schnellstmöglich bekannt gegeben
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 1. August (ab 12 Uhr) bis zum 18. Oktober (bis 12 Uhr) über CAMPUS. Danach sind An- und Abmeldungen nicht mehr möglich.

Die versierte, eigenständige Nutzung wissenschaftlicher Diskursformen in Wort und Schrift (Produktion und Rezeption) wird stets optimiert und in der Gruppe reflektiert. Die kommunikativen Fähigkeiten werden zudem durch eine vor Originalen geschulte Wahrnehmung auf fortgeschrittenem Niveau ausgebaut. Wissens- und Kompetenzerwerb und die damit einhergehende Kreditierung setzt daher die kontinuierliche aktive Teilnahme am dialogischen Austausch im Plenum voraus.

Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit "nicht ausreichend" bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag "nicht bestanden". Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.